| 0 Kommentare

Firma GEERS drangsaliert alte Menschen

In Hiltrup, aber wahrscheinlich auch anderswo bekommen die Alten jetzt Post. Fett knallt ein Aufdruck vom Umschlag: „Erinnerung Bundesweiter Aufruf zur kostenlosen Hörvorsorge“. Ein kurzer Blick auf diesen Umschlag reicht aus, massiv schlechtes Gewissen zu machen. „Erinnerung“ riecht so verdammt nach „letzte Mahnung“, ….

| 0 Kommentare

VorLeseClub las Zweideutiges

Ein windiger Vagabund war das doch, den Homer uns vor mehr als 2500 Jahren beschrieb: Odysseus ließ keine Gelegenheit aus, Leichtsinn und Verantwortungslosigkeit zu zelebrieren. Dabei gab er auch noch an, dass man es kaum aushalten konnte. Wenn seine Gefährten auch drauf gingen, er dachte an seinen Ruhm. Und – recht erfolgreich – an den Nachruhm. Heute noch ….

| 0 Kommentare

Wird Wohnen 2025 noch teurer?

Die zweite Miete ist für Mieter in den letzten Jahren ständig gestiegen: Strom, Heizung, Versicherungen und Abgaben treiben die Mietnebenkosten immer weiter nach oben. Und es sind nicht nur die Mieter, auch die vielen Eigenheimer in Münster fragen sich, wie es weiter geht. Die Gas-Krise ist gerade überstanden (auch weil die vielgeschmähte Ampel tatkräftig geholfen hat), dann sollen hunderttausende Wärmepumpen finanziert werden, und jetzt: Grundsteuer.

Jeder zahlt Grundsteuer. ….

| 4 Kommentare

Altes Haus und neue Heizung: Von 1931 bis Mai 2024

Wärmepumpen zur Gebäudeheizung sind schon einige Zeit auf dem Markt. Dass sie uns jetzt empfohlen oder sogar vorgeschrieben werden, sollte niemanden überraschen. Wer wollte, konnte schon vor Jahrzehnten erkennen, dass fossile Brennstoffe ersetzt werden müssen – und konnte danach handeln.

Die sogenannten Ölkrisen in den Jahren 1973 und 1979 ….

| 0 Kommentare

Europa-Wahl-Plakat der CDU in Hiltrup (9.6.2024; Foto: Henning Klare)
Europa-Wahl-Plakat der CDU in Hiltrup (9.6.2024; Foto: Henning Klare)

Bunt, und was noch?

Wahl ohne Plakate, das geht gar nicht. Aber was druckt man drauf? Es ist Wahl-Sonntag, man schlendert mal über die Marktallee in Hiltrup und schaut sich um. Man sieht: ….

| 1 Kommentare

Von den Schwierigkeiten mit der Stadthalle

Die Hiltruper Stadthalle ist ja schon immer ein Kummerkind gewesen. Als Prestigeobjekt der alten selbständigen Gemeinde Hiltrup 1969 beschlossen, als ungeliebte Baustelle sofort nach der Eingemeindung 1975 von der Stadt Münster stillgelegt. Danach wurde keiner mehr recht glücklich mit dem Ding. ….